Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. März 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 84

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubversuch in der Brunngasse

pid. Am späten Donnerstagabend, kurz vor 24.00 Uhr, wurde ein 56-jähriger Mann vor seinem Hauseingang an der Brunngasse bedroht und mit den Worten „gib Gäld häre“ aufgefordert, sein Geld herauszurücken. Nachdem das alkoholisierte Opfer zu Boden sank, ergriff der mutmassliche Täter die Flucht.  Kurze Zeit später konnte dieser von der Stadtpolizei Bern dank dem Hinweis eines Zeugen angehalten werden. Da sich die Aussagen des Opfers und des Täters stark widersprechen, insbesondere unklar ist, ob eine weitere Person an der Tat beteiligt war, bittet die Stadtpolizei Bern die Bevölkerung um ihre Mithilfe.

Wer hat den Vorfall an der Brunngasse beobachtet? Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile