Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. Mai 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 162

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Fussgängerin angefahren

pid. Gestern Freitagabend, ca. um 19.50 Uhr, ging eine 22-jährige Frau mit ihrer einjährigen Tochter im Kinderwagen das Trottoir der Viktoriastrasse entlang. Als sie auf der Höhe der Greyerzstrasse den Fussgängerstreifen überqueren wollten, wurden die beiden von einer abbiegenden Automobilistin übersehen. Die sehr langsam fahrende PW-Lenkerin prallte in der Folge gegen die Beine der Mutter, welche dadurch mit dem Kinderwagen zu Fall kam. Als sich die fehlbare Fahrzeuglenkerin um die Fussgängerin und ihr Kind kümmern wollte, kam es zwischen den beiden Frauen zu einer tätlichen Auseinandersetzung, worauf die Lenkerin den Unfallplatz verliess.

Das Mädchen wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Die Mutter erlitt an beiden Beinen leichte Prellungen. Von der beteiligten Automobilistin fehlen sämtliche Angaben.

Die Stadtpolizei Bern bittet Zeugen und insbesondere die unfallbeteiligte PW-Lenkerin sich unter der Telefonnummer 031/321 21 21 zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile