Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. Mai 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 179

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Cup-Final FC Basel - FC Luzern

pid. Der Cup-Final verlief aus polizeilicher Sicht ohne grosse Zwischenfälle. Insgesamt wurden 16 Fans zur Kontrolle angehalten.

Die Rückreise der beiden Fangruppen via S-Bahnhof Wankdorf beziehungsweise S-Bahnhof Ostermundigen verlief ruhig. Die Stadtpolizei konnte vor und nach dem Spiel keine Sachbeschädigungen feststellen.

Die Verkehrspolizei zählte total 95 Cars und 12 Kleinbusse aus Basel und Luzern sowie ca. 2'500 Personenwagen, welche im Bereich Stadion parkiert waren. Ein Grossteil der Fans reiste jedoch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an.

Bei ihrem Einsatz wurde die Stadtpolizei Bern von der Kantonspolizei Bern, dem Polizeikonkordat Nordwestschweiz sowie von der Sanitätspolizei Bern und der Feuerwehr unterstützt.  Zudem setzte sie im Bereich des Stadions eine Patrouille der berittenen Polizei ein.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile