Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. Juni 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 213

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Einem Reh ausgewichen: 15'000 Franken Schaden

pid. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, kurz vor 2 Uhr, ereignete sich auf der Neubrückstrasse Nähe Brüggbodenstrasse im Bremgartenwald ein Verkehrsunfall, als eine 40-jährige Automobilistin einem Reh auf der Strasse ausweichen musste. Infolge des Ausweichmanövers verlor die alkoholisierte Lenkerin die Herrschaft über ihr Fahrzeug, kam von der Strasse ab und prallte in zwei Bäume im Wald. Die verunfallte Frau konnte den Wagen aus eigener Kraft verlassen und wurde nur leicht verletzt. Der Wagen erlitt Totalschaden.

Polizeikommando der Stadt Bern

tj

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile