Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. August 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 273

Die Berufsfeuerwehr Bern und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Hochwasser: Wassermenge unter der Schadengrenze

pid. Die Hochwassersituation in der Gemeinde Bern entspannt sich leicht. Erstmals sank die Wassermenge der Aare unter die Schadengrenze von 420 m3/s und beträgt zur Zeit noch 403m3/s. Ein weiterer rascher Rückgang ist aber wegen der grossen Abflussmengen aus dem Thunersee eher unwahrscheinlich. Dies ist auch der Grund, weshalb die Absperrdispositive entlang der Aare nach wie vor bestehen bleiben. Insbesondere ist das Begehen der Uferwege mit Gefahren verbunden und untersagt.   

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile