Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. Oktober 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 326

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Schützenmatte: Vermummte greifen Autos an

pid. In der Nacht von Samstag auf heute Sonntag bewarfen Vermummte an der Reithalle vorbeifahrende Autos mit Flaschen und Steinen oder schossen Feuerwerkskörper gegen Autos ab. Zwei Polizeiautos wurden beschädigt. Ein Polizist musste sich in ärztliche Kontrolle begeben, nachdem er wegen einer gebrochenen Autoscheibe durch Glassplitter im Gesicht getroffen wurde.

Ein Feuer, welches Vermummte auf der Neubrückstrasse entfacht hatten, wurde durch Personen aus der Reithalle selbst gelöscht. Ferner wurden erneut SVP-Plakate ab den Wahlständern gerissen und angezündet.

Die Vorfälle ereigneten sich um Mitternacht. Die Vermummten zogen sich in die Reithalle zurück und mischten sich unter die mehreren hundert Veranstaltungsbesuchenden, weshalb keine Anhaltungen gemacht werden konnten.

 

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile