Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. November 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 348

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf nach Körperverletzung: mutmasslicher Täter festgenommen

pid. Am frühen Samstagmorgen entdeckte eine Patrouille der Stadtpolizei in der Christoffelgasse einen stark blutenden Mann, der nach bisherigen Erkenntnissen zuvor bei einer Auseinandersetzung vor der Reitschule mit einem Messer verletzt worden war. Der mutmassliche Täter konnte kurze Zeit später in der Reithalle angehalten werden.

Bei einem Patrouillengang trafen Mitarbeitende der Stadtpolizei kurz nach 5 Uhr in der Christoffelgasse auf den Verletzten, der in der Folge von der Sanitätspolizei hospitalisiert wurde. Gemäss bisherigen Erkenntnissen war es zuvor vor der Reitschule zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern aus Afrika und dem arabischen Raum gekommen, in deren Verlauf zwei Personen verletzt und eine weitere Person bestohlen wurde. Aufgrund von Zeugenangaben gelang es der Polizei, den mutmasslichen Haupttäter in der Reithalle ausfindig zu machen und festzunehmen.

Personen, welche die Auseinandersetzung vor der Reitschule beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefonnummer 031 321 21 21, zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

 

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile