Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. November 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 355

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall in der Lorraine

pid. Am Montagabend, um ca. 21.45 Uhr, wurde ein 54-jähriger Mann auf dem Nachhauseweg bei der Verzweigung Grünerweg/Ulmenweg von drei unbekannten Tätern beraubt. Das Opfer blieb unverletzt, die Täter flohen in unbekannte Richtung.

Das Opfer beschreibt die mutmasslichen Täter wie folgt:

1.      Täter: unbekannter Mann, ca. 180 cm gross, schlanke Statur. Er trug eine schwarze Strickmütze, eine dunkle Jacke, Bluejeans und weisse Turnschuhe.

2.      Täter: unbekannter Mann, ca. 170 cm gross, schlanke Statur, „Seehundschnauz“. Er trug eine rote Strickmütze, eine graue Manchesterjacke mit dunklen Längsstreifen, dunkle Hosen mit Taschen auf der Seite sowie dunkle Schnabelschuhe.

3.      Täter: unbekannter Mann, schlanke Statur. Er trug eine dunkle Baseballmütze, helle Pluderhosen und eine dunkle Kapuzenjacke.

Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Nummer 031 321 21 21, zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile