Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. November 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 376

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: dreister Raubüberfall in Bümpliz

pid. Am vergangenen Freitagabend wurde eine Frau an der Burgunderstrasse Opfer eines Raubüberfalls. Die Frau war um 22 Uhr auf dem Nachhauseweg, als sich ihr von der Kirche her zwei mit schwarzen Sturmhauben maskierte Männer näherten: Während sie festgehalten und geschlagen wurde, entriss ihr der eine Täter die Handtasche. In diesem Moment traten zwei Männer und eine Frau aus der Kirche, worauf die Täter in die Frankenstrasse, Richtung Post, flüchteten. Die Helfer kümmerten sich um das Opfer, verliessen den Tatort aber ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Die Handtasche wurde am Montagnachmittag an der Frankenstrasse aufgefunden.

Die beiden Täter waren schwarz gekleidet und trugen weisse Turnschuhe. Der eine war ca. 1.85, der andere 1.65 Meter gross. Der grössere Täter hat eine sportliche, der kleinere eine festere Statur mit Bierbauch.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 031/321 21 21, entgegen. Insbesondere ersucht sie die Helfer, sich zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile