Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. Dezember 2007 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 407

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall am Weissenbühlweg

pid. Am Donnerstagabend, um 22.50 Uhr, war ein 77-jähriger Mann zusammen mit einem Kollegen auf dem Weissenbühlweg unterwegs zu seinem parkierten Fahrzeug. Bei seinem Fahrzeug angelangt – auf der Höhe der Liegenschaft Weissenbühlweg 17 – griff ihn ein unbekannter Täter von hinten tätlich an und entriss ihm die mitgeführte Tasche. Unerkannt konnte der Täter in Richtung Seftigenstrasse flüchten. Das Opfer blieb unverletzt.

Das Opfer beschreibt den mutmasslichen Täter wie folgt:

Unbekannter Mann, ca. 25 bis 35 Jahre alt, 170 bis 180 cm gross, schlanke Statur. Er trug eine schwarze, wattierte Kapuzenjacke und schwarze Hosen.

Personen, welche den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Nummer 031 321 21 21, zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

sg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile