Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. Januar 2008 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 1

„Brandaktuell und Professionell“, 1908 - 2008

Die Berner Berufsfeuerwehr begeht ihr 100-jähriges Bestehen

bfb. Unter dem Motto „Brandaktuell und Professionell“ begeht die Berufsfeuerwehr Bern im Jahr 2008 ihr 100-jähriges Bestehen. Angefangen hat alles mit der Beschaffung eines Elektromobils und der Anstellung eines vollamtlichen Zeugwarts. Das einmalige Ereignis soll mit verschiedenen Aktionen und Aktivitäten, gemeinsam mit der Bevölkerung, gebührend gefeiert werden.

Die Beschaffung eines zu dieser Zeit technisch anspruchsvollen Elektromobils und, zu dessen Wartung, die Anstellung des ersten vollamtlichen Feuerwehrmannes der Stadt Bern in der Funktion eines Zeugwarts bedeutete im Jahre 1908 zugleich die Geburtsstunde der Berner Berufsfeuerwehr. Die Brandbekämpfung oblag jedoch nach wie vor dem freiwilligen Brandcorps. Erst die zunehmende Technisierung sowie die gesellschaftlichen und ökologischen Veränderungen riefen zwischen 1930 und 1950 nach einer schrittweisen Vergrösserung der Profitruppe. Während zu Beginn die Brandbekämpfung die eigentliche Hauptaufgabe war, ist heute ein umfangreiches technisches Fachwissen in Chemie, Maschinentechnik, Ökologie und vieles mehr gefragt, so auch die Hilfeleistung zur Bergung von Unfallopfern.

Die Berufsfeuerwehr Bern ist heute ein hochspezialisiertes Unternehmen und seit einem Jahrhundert ein unverzichtbarer Bestandteil unseres Gemeinwesens. Als gewichtigen Beitrag zur Sicherheit der Hauptstadt und der angrenzenden Region erbringt die Profitruppe rund um die Uhr rasche und professionelle Hilfe in Notsituationen.

Das Jubiläumsjahr 2008 steht im Zeichen verschiedener Aktionen

Ab morgen Freitag bis Ende Jahr verkehren verschiedene Einsatzfahrzeuge mit einer speziellen Jubiläums- und Werbebeschriftung, gesponsert von Unternehmungen, die seit Jahren mit dem Jubilar eine enge Zusammenarbeit pflegen. Ein spezieller zwölf Meter hoher Werbeturm bei der Feuerwehrkaserne und eine Jubiläumsbeschriftung an deren Ausfahrtstore machen zusätzlich auf die 100-Jahr-Feier aufmerksam.

Zudem ist im Frühjahr, anlässlich einer Medienorientierung, die feierliche Übergabe und Vorstellung einer neuen Autodrehleiter mit 32 Meter Steighöhe vorgesehen. Diese völlig neu konzipierte Autodrehleiter vom Typ METZ Rosenbauer auf einem Mercedes Econic 1833 4x2-Fahrgestell überrascht nicht nur bezüglich technischer Innovation, sondern erfreut auch mit ihrem futuristisch anmutenden Design das Auge des Betrachters.

Im Hinblick auf die personalintensiven Vorbereitungen der EURO 08 und deren Durchführung werden bewusst die eigentlichen Jubiläumsaktivitäten in den Herbst verschoben. Im Zentrum stehen dabei unter anderem Anlässe, an denen die Bevölkerung die Möglichkeit erhält, die Berufsfeuerwehr vor Ort hautnah zu erleben.

Jubilieren mit der Bevölkerung

Am Wochenende vom 13. und 14. September öffnet die Berufsfeuerwehr für die breite Öffentlichkeit die Türen und Tore der Feuerwehrkaserne und stellt der Bevölkerung mit Kasernen-Rundgängen, Ausstellungen und verschiedenen Attraktionen, die zum Mitmachen einladen, ihre vielseitige Tätigkeit vor. Integriert in diese beiden Tage der offenen Tür werden eine Festwirtschaft und ein Barbetrieb sowie der Verkauf der Jubiläumsschrift.

Der eigentliche Jubiläumsakt und Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird am Samstag, 18. Oktober durchgeführt. Am Samstagnachmittag finden  - mit Ziel Bundesplatz -  ein grosser Festumzug und Aktionen unter dem Motto „Feuerwehr einst und heute“ statt. Neben aktuellen Einsatzfahrzeugen und Gerätschaften werden unter vielem anderem Oldtimer-Einsatzfahrzeuge aus dem ehemaligen Bestand der Berufsfeuerwehr gezeigt, die sich heute grösstenteils im Besitz von Privatunternehmen und -personen befinden.

Die offizielle Jubiläumsfeier mit Festakt am Samstagabend im Kursaal Bern wird zugleich den Abschluss der Jubiläumsaktivitäten bilden.

Weitere Informationen können ab kommenden Samstagmorgen auf der speziellen Jubiläums-Homepage www.berufsfeuerwehr-bern.ch abgerufen werden.

Die Leitung und die Angehörigen der Berufsfeuerwehr Bern freuen sich, dieses einmalige Ereignis zusammen mit der Bevölkerung gebührend feiern zu dürfen.

 

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile