Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. März 2009 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 15

Weiermatt

Eine verletzte Person beim Brand von Bettzeug

bfb. Beim Brand von Bettzeug, in einem Mehrfamilienhaus in der Weiermatt, wurde am Samstagmorgen eine Person verletzt. Schadensumme und Brandursache sind zurzeit noch unbekannt.

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr kurz vor 05.30 Uhr über einen Brand, in einem Mehrfamilienhaus an der Gäbelbachstrasse 26, informiert. <br>&nbsp;<br>Die mit 21 Personen ausgerückte Berufsfeuerwehr und Schnelleinsatzgruppe der Feuerwehrkompanie 3 lokalisierten brennendes Bettzeug in einer Wohnung im sechsten Obergeschoss. Mit einem Kleinlöschgerät konnte das Feuer abgelöscht werden. <br>&nbsp;<br>Eine Person wurde durch die Inhalation von Rauchgasen verletzt und musste durch die Sanitätspolizei hospitalisiert werden. <br>&nbsp;<br>Die Höhe des entstandenen Schadens ist noch unbekannt. Die Ursachen, welche zum Brand geführt haben, werden durch die Polizei untersucht.<br><br><br>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile