Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. Februar 2010 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 5

Berufsfeuerwehr

Neues Tanklöschfahrzeug mit modernster Technologie

bfb. Im Rahmen einer kleinen Übergabefeier durfte die Berufsfeuerwehr am Don- nerstagnachmittag von der Herstellerfirma VOGT AG aus Oberdiessbach ein neues Tanklöschfahrzeug des Typs SCANIA P400 entgegennehmen. Die Beschaffung des rund 610 000 Franken teuren und mit der neuesten Technologie ausgestatteten Fahrzeuges erlaubt im Fahrzeugpark der Berufsfeuerwehr ein ca. 20-jähriges Tanklöschfahrzeug zu ersetzen. Dieses wird in den nächsten Tagen der Freiwilligen Feuerwehrkompanie 2, anstelle ihres bisherigen 34-jährigen Tanklöschfahrzeuges, übergeben.

Die im Dezember 2008 vom Stadtrat bewilligte Beschaffung erlaubt eine wichtige Verbesserung des Fahrzeugparks der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bern. Damit ist auch in der Zukunft die weitere Sicherstellung des Schutzstandartes der Bevölkerung gewährleistet.<br><br>Das 16 500 Kilo schwere Fahrzeug, in welchem 3 000 Liter Wasser sowie 200 Liter Schaummittel mitgeführt werden können, entspricht dem modernsten Stand der heutigen Löschtechnik und zeichnet sich durch eine Normaldruckpumpe sowie einer mehrstufigen Ziegler-Hochdruckpumpe mit Druckschaumzumischung aus. Die Bedienung sämtlicher feuerwehrtechnischen Komponenten auf dem Fahrzeug erfolgt durch den Maschinisten mit der auf dem neusten Stand der Technik aufgebauten Easy-Pump- Control-Steuerung (V-EPC) Multifunktionssteuerung der Firma VOGT AG. Die Steue- rungssoftware führt eine permanente Selbstdiagnose durch, überwacht alle Bedienerfunktionen und löst entsprechende Warn- bzw. Zustandsmeldungen aus.<br><br>Durch die Neubeschaffung des modernen Fahrzeuges kann nun das reparaturanfällige, 34-jährige Tanklöschfahrzeug der Schnelleinsatzgruppe der Freiwilligen Feuerwehrkompanie 2 durch das ca. 20-jährigen Tanklöschfahrzeug aus dem Fahrzeugpark der Berufsfeuerwehr ersetzt werden.<br><br>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile