Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. August 2011 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 41

Schweizerhof-Passage

Rauchentwicklung nach Brand von Wäsche

bfb. Nach Brand von Wäsche in einem Tumbler entstand am Donnerstagmorgen im Geschäftshaus Schweizerhof-Passage kurzfristig eine starke Rauchent-wicklung. Verletzt wurde niemand, der Betrieb im Geschäftshaus und im benachbarten Hotel Schweizerhof war keinen Einschränkungen unterworfen. Der Schaden ist gering, die Brandursache zurzeit noch unbekannt.

Am Donnerstagmorgen wurde die Berufsfeuerwehr kurz nach 11.00 Uhr durch eine automatische Alarmmeldung zum Geschäftshaus Schweizerhof-Passage, an die Spitalgasse 38, gerufen.

Die mit fünf Personen ausgerückten Einsatzkräfte lokalisierten brennende Wäsche in einem Tumbler im dritten Untergeschoss und konnten diese umgehend ablöschen. Anschliessend mussten mit Hochleistungsventilatoren die betroffene Etage und Teile des zweiten Untergeschosses von Rauchgasen befreit werden.

 Verletzt wurde niemand, der Betrieb im Geschäftshaus und im benachbarten Hotel Schweizerhof war keinen Einschränkungen unterworfen. Der Schaden ist gering, die Brandursache zurzeit noch unbekannt und Gegenstand von Untersuchungen der Polizei.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile