Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. Oktober 2012 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 64

Breitfeld

Gigantisches Wespennest

bfb. Am Mittwochnachmittag musste die Berufsfeuerwehr ein Wespennest aus einem Wohnhaus entfernen. Das Nest erwies sich dabei als beachtliches Bauwerk.

Am Mittwochnachmittag, 10. Oktober 2012, wurde die Berufsfeuerwehr kurz nach 14.00 Uhr zu einem Wohnhaus an die Wiesenstrasse gebeten, um ein Wespennest zu entfernen.<br><br>Die mit Schutzanzügen ausgerüsteten Feuerwehrleute fanden auf dem Dachboden des Hauses ein gigantisches Nest, mit den Abmessungen 90 cm x 70 cm x 40 cm, vor. Glücklicherweise hatten die ehemaligen Bewohnerinnen ihr beachtliches Bauwerk bereits verlassen, was dessen Entfernung deutlich erleichterte.<br><br>Das aussergewöhnlich grosse Nest wurde durch die Einsatzkräfte in Obhut genommen und wird der Berufsfeuerwehr in Zukunft als Anschauungsmaterial dienen.<br><br>Im Einsatz stand ein Zweimann-Team der Berufsfeuerwehr.<br><br>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile