Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. September 2013 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 49

Stöckacker

Brand in Einstellhalle

bfb. In der Nacht auf Mittwoch hat in einer Einstellhalle im Stöckackerquartier ein Auto gebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Schadensumme kann noch nicht beziffert werden. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Bern abgeklärt.

In der Nacht auf Mittwoch, 4. September 2013, wurde die Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr kurz nach 00.45 Uhr via Notrufnummer 118 über einen Brand in einer Einstellhalle an der Bienenstrasse 2 informiert.

Beim Eintreffen des Löschzugs der Berufsfeuerwehr, erweitert durch einen mobilen Grossventilator und unterstützt durch die Brandcorpskompanie Bern West, wurde festgestellt, dass bereits Rauch ins Treppenhaus der betroffenen Liegenschaft gedrungen war. Dank des sofortigen Einsatzes von Hochleistungslüftern und dem Entscheid, dass die Brandbekämpfung durch das Treppenhaus vorgenommen wird, konnte weiterer Schaden in dem Mehrfamilienhaus vermieden werden. Das brennende Auto konnte mit einer Druckleitung innert Kürze gelöscht werden. Durch Hitze, Rauch und Russ wurden weitere Fahrzeuge beschädigt.

Verletzte sind keine zu beklagen. Drei Personen wurden von der Sanitätspolizei vorsorglich auf Rauchgasintoxikation untersucht. Es entstand Schaden in unbestimmter Höhe. Zur Abklärung der Ereignisursache ermittelt die Kantonspolizei Bern.

Nebst der Berufsfeuerwehr Bern waren Angehörige der Kantonspolizei und der Sanitätspolizei vor Ort.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile