Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. Dezember 2015 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 41

Bümpliz

Nachlöscharbeiten nach Brand in einem Holzschnitzellager

bfb. Nachdem am Samstagvormittag in einem Holzschnitzellager in Bümpliz ein Schwelbrand ausgebrochen ist, dauern die Nachlöscharbeiten weiterhin an. Die Schnitzel werden kontrolliert abgetragen und fachgerecht entsorgt. Gebäude-schaden ist bisher nicht entstanden, verletzte Personen sind keine zu beklagen.

Nachdem am Samstag, 5. Dezember 2015, kurz nach 10.00 Uhr, in einem Holzschnitzellager an der Rehhagstrasse, ein Schwelbrand ausgebrochen ist, dauern die Nachlöscharbeiten weiterhin an.

Die Glutnester sind nur schwer erreichbar und ein offenes Feuer gilt es zu vermeiden. Deshalb werden die Schnitzel in Zusammenarbeit mit der Lagerbetreiberin kontrolliert abgetragen, permanent gelöscht und fachgerecht entsorgt. Die sorgfältig ausgeführten Arbeiten dürften sich deshalb noch über mehrere Tage erstrecken.

Zur Verbesserung der Sicht- und Arbeitsverhältnisse ist ein Gross-Ventilator im Einsatz.

Gebäudeschaden ist bisher nicht entstanden, verletzte Personen sind keine zu beklagen.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile