Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. April 2016 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 10

Bremgarten

Waldkauz gerettet

Die Berufsfeuerwehr Bern hat am vergangenen Freitagabend im Schloss Bremgarten einen Waldkauz aus einem Kamin gerettet. Das geschützte Tier konnte in der Zwischenzeit wieder in die Freiheit entlassen werden.

Feuerwehrmann in Schutzhandschuhen hält den geretteten Waldkauz in den Händen.
Bild Legende:

Am Freitag, 22. April 2016, erhielt die Berufsfeuerwehr Bern den Hinweis, dass sich im Schloss Bremgarten ein Vogel in einem Kamin verfangen haben musste. Vor Ort öffneten die Feuerwehrmänner erst die Rauchklappe des Kamins und konnten deutlich Kratz- und Flügelgeräusche hören. Der grössere Vogel hatte sich auf ca. drei Metern Höhe verfangen. Mit einer behelfsmässigen Konstruktion aus Stangen gelang es, das Tier nach unten zu bewegen und aus seiner misslichen Lage zu befreien. Die Feuerwehrmänner staunten nicht schlecht, als sie schliesslich einen sichtlich verrussten Waldkauz in den Händen hielten.

Die anschliessenden Abklärungen mit dem Tierpark Dählhölzli ergaben, dass das geschützte Tier zur näheren Kontrolle und Pflege einem Spezialisten übergeben werden musste.

Heute nun hat die Berufsfeuerwehr erfahren, dass sich der Waldkauz gut erholt hat und in seinem gewohnten Umfeld beim Schloss Bremgarten wieder in die Freiheit entlassen worden ist.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile