Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. Mai 1999 | Gemeinderat, Direktionen

Monbijoustrasse 11: Sanierung der EWB-Liegenschaft

Die Liegenschaft des Elektrizitätswerks der Stadt Bern (EWB) an der Monbijoustrasse 11 soll saniert werden. Der Gemeinderat hat eine entsprechende Kreditvorlage zuhanden Stadtrat und Gemeinde verabschiedet. Der zu bewilligende Kredit beziffert sich auf 7,793 Millionen Franken.

pdb. Die Liegenschaft Monbijoustrasse 11 wurde im Jahr 1910 erbaut. Seit 1966 befindet sie sich im Besitz der Stadt Bern. Die Bausubstanz und die Infrastruktur des Gebäudes sind in einem sehr schlechten Zustand. Um die Passantinnen und Passanten vor herunterfallenden Sandsteinbrocken zu schützen, musste vor zwei Jahren ein Auffangnetz am Gebäude montiert werden.

Die Liegenschaft soll nun saniert werden. Neben Fassaden und Bedachung muss auch die technische Infrastruktur erneuert werden. Im Zusammenhang mit einer Konzeptänderung sollen aus den bisherigen Beratungs- und Verkaufsräumen im EG und UG ein Kundenzentrum und ein kundengerechter Zugang zum EWB geschaffen werden.

Während der Umbauphase muss das Gebäude geräumt werden. Für die Mieterinnen und Mieter müssen vorübergehend andere Räumlichkeiten gefunden werden. Sofern Stadtrat und Stimmvolk dem Kredit zustimmen, soll die Bauausführung innerhalb von eineinhalb Jahren abgeschlossen werden, so dass die Räume im Spätherbst 2001 wieder bezugsbereit sind.

Pressedienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile