Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. August 1999 | Gemeinderat, Direktionen

Trottoirprovisorium an der Steigerhubelstrasse

pdb. Die Steigerhubelstrasse ist im Bereich der SBB-Unterführung auf einer Länge von 150 Metern ohne Trottoir. Schulkinder, Fussgängerinnen und Fussgänger, sind auf diesem von vielen Lastwagen befahrenen Strassenabschnitt erheblichen Gefahren ausgesetzt. Seit längerer Zeit fordern Quartierorganisationen Schutzmassnahmen. Der Gemeinderat hat nun beschlossen, als Sofortmassnahme ein Trottoirprovisorium im erwähnten Strassenabschnitt zu erstellen. Das Trottoir wird mit einer Betonplatte auf die bestehende Strassenoberfläche gesetzt. Es ist 142 Meter lang und 1,5 Meter breit. Für die Ausführung des Projekts hat der Gemeinderat einen Kredit von 122'000 Franken bewilligt.

Der Richtplan ESP Bern-Ausserholligen sieht vor, dass der Autoverkehr bei der Bahnunterführung Steigerhubelstrasse dereinst unterbunden wird. Die Verbindung zwischen Weyermannshaus Ost und Holligen soll so für Fussgängerinnen und Fussgänger sowie für Radfahrende aufgewertet werden.

Pressedienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile