Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. September 1999 | Gemeinderat, Direktionen

Waldbewirtschaftung 2000/2001

pdb. In den Jahren 2000/2001 steht im Programm der Waldbewirtschaftung der Stadtgärtnerei vor allem die Gewährleistung der Sicherheit für Waldgängerinnen und Waldgänger im Vordergrund. Passantinnen und Passanten sind vor allem vor umstürzenden Bäumen oder herabfallenden Aesten in den Waldgebieten Lorrainewald, Haldenstrasse und, als Folge der Hochwasserschäden, auch am Reckweg und in den Englischen Anlagen, zu schützen. Die in diesem Zusammenhang zu fällenden Bäume werden von der Stadtgärtnerei in Zusammenarbeit mit dem Burgerlichen Forstamt bezeichnet. Mit dem Fällen der Bäume und mit dem Holztransport werden spezialisierte Dritte beauftragt. Das Holz wird anschliessend getrennt verarbeitet: Brennholz wird zum Verkauf angeboten, das Nutzholz geht an Sägereien. Der Gemeinderat hat für die Ausführung der Waldbewirtschaftung einen Kredit von 110'000 Franken bewilligt. Da im Lorrainewald grosse Bäume in die Badeanlage zu stürzen drohen, soll mit den Fällarbeiten noch in diesem Jahr begonnen werden.

Pressedienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile