Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. November 1999 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten aus dem Gemeinderat

Ferner hat der Gemeinderat an seiner heutigen Sitzung beschlossen:

  • einen Kredit von 67'000 Franken zur Projektierung eines Kindergartens in der Überbauung Baumgarten Ost bewilligt. In diesem Gebiet entsteht eine Wohnüberbauung auf der Grundlage einer Überbauungsordnung, die in der Gemeindeabstimmung vom November 1993 angenommen worden ist. Die erste Etappe der Überbauung ist bereits erstellt; die zweite ist im Bau, eine dritte wird folgen. Grundeigentümerin und Bauträgerschaft ist die Burgergemeinde Bern. Der Bedarf für die Einrichtung eines Kindergartens ist ausgewiesen. Es wird damit auch das Versprechen an die Eltern eingelöst, den Kindern des neuen Quartiers den Kindergartenbesuch in ihrer näheren Umgebung zu ermöglichen.

  • einen Kredit von 75'000 Franken zur Überarbeitung des Schutzzonen-Reglements für die Grundwasserfassung Aaretalwerk I in Kiesen bewilligt. Die Revision drängt sich aufgrund einer neuen kantonalen Verordnung auf. Diese verlangt, dass die Bestimmungen und Auflagen im geltenden Schutzzonen-Reglement und die Grössen der ausgeschiedenen Schutzzonen der Grundwasserfassung Aaretalwerk I überprüft und gegebenenfalls angepasst werden.

  • einen Beitrag von 130'000 Franken an den Bau von Abwasseranlagen bei der Strassenunterführung Buchweg bewilligt; die Unterführung Buchweg ist Bestandteil des Eisenbahn-Grossprojekts Bahn 2000 der BLS Lötschbergbahn AG im Abschnitt Niederbottigen-Riedbach.

  • zwei Vorlagen im Bereich der Gas- und Wasserversorgung genehmigt und an die Geschäftsprüfungskommission zuhanden Stadtrat weitergleitet:

- Eneuerung der Gas- und Wasseranlage Unteres Kirchenfeld II (Kreditantrag von 1,069 Millionen Franken für die Gasanlage und 1,025 Millionen Franken für die Wasseranlage);
- Bau einer dritten Einspeisung in das Erdgasversorgungsnetz der Gas-, Wasser- und Fernwärmeversorgung der Stadt Bern (Kreditantrag von 4,95 Millionen Franken).

  • die Vorlage für die Erneuerung der Gas- und Wasseranlage Breitenrain (6. Etappe) genehmigt und die dafür erforderlichen Kredite gesprochen: 520'000 Franken zulasten Rahmenkredit für die sicherheitsbedingte Erneuerung des Gasversorgungsnetzes; 568'000 Franken zulasten Rahmenkredit für die sicherheitsbedingte Erneuerung des Wasserversorgungsnetzes.

  • die Kreditvorlagen für die Sanierung der Gasanlagen Oberdorfstrasse und Gerbestrasse (Ostermundigen) gutgeheissen; die dafür gesprochenen Kredit belaufen sich auf 70'000 Franken bzw. 99'000 Franken.

  • die Kreditabrechnung über den Investitionsbeitrag der Stadt Bern an den Erweiterungsbau der Ingenieurschule Bern (ISBe) in der Höhe von 535'072 Franken genehmigt und an die Finanzkommission zuhanden Stadtrat weitergeleitet.

  • die folgenden Kreditabrechnungen genehmigt und an die Finanzkommission zuhanden Stadtrat weitergeleitet:

- 314'656 Franken für die Erneuerung der Lichtsignalanlage Brunnadernstrasse/Thunstrasse;
- 965'725 Franken für die Erneuerung der Telefonvermittlungsanlage der Feuerwehr der Stadt Bern.

Pressedienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile