Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. Mai 2000 | Gemeinderat, Direktionen

Neue Leiterin Fachstelle für die Gleichstellung von Frau und Mann

Der Gemeinderat hat die 45jährige Stefanie Brander mit Amtsantritt am 1. Oktober 2000 als neue Leiterin der Fachstelle für die Gleichstellung von Frau und Mann gewählt. Stefanie Brander wird Nachfolgerin von Regula Mader, die im März dieses Jahres als Regierungsstatthalterin gewählt wurde.

pdb. Stefanie Brander hat an der Universität Bern und an der Sorbonne in Paris Literaturwissenschaften und Philosophie studiert und hat 1986 in Bern ihr Lizentiat erlangt. Sie arbeitete als wissenschaftliche Assistentin am philosophischen Seminar der Uni Bern und leitete von 1991 bis 1996 die neugeschaffene Abteilung für Frauenförderung an der gleichen Universität. 1996 übernahm sie im Bundesamt für Kultur (BAK) die Leitung der Sektion für allgemeine kulturelle Fragen. Frau Brander bringt ausgezeichnete Qualifikationen und breite Erfahrung aus dem Fachgebiet der Gleichstellung sowie Führungs- und Projekterfahrung mit. Sie verfügt über gute Kontakte im Bereich Gleichstellungspolitik, die ihr den Einstieg in die neue Funktion erleichtern werden.

Pressedienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile