Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. Juni 2000 | Gemeinderat, Direktionen

Kredit für die Reorganisation der Strassenreinigung

Die Strassenreinigung in der Stadt Bern soll reorganisiert und inskünftig mit einem kleineren Personalbestand durchgeführt werden. Damit die Strassenreinigung trotzdem im gleichen Mass möglich ist, braucht es den vermehrten Einsatz von Reinigungsmaschinen. Dies bedingt den Kauf neuer Maschinen und Fahrzeuge. Der Gemeinderat hat eine entsprechende Vorlage genehmigt und an die Geschäftsprüfungskommission zuhanden Stadtrat weitergeleitet. Der beantragte Kredit beziffert sich auf 1,427 Millionen Franken.

inf. Die Strassenreinigung arbeitet heute mit einem grossen Personalbestand. In den drei Reinigungskreisen stehen insgesamt 121 Mitarbeitende im Einsatz. In dieser Zahl sind 18 Nischenarbeitsplätze enthalten. Die heutige Organisation basiert auf der Aufteilung der Stadtgebiete in drei von je einem Strassenmeister geführte Reinigungskreise. Diese wiederum sind in acht bis zwölf Strassenwärterbezirke unterteilt. Ein Strassenwärterbezirk misst rund 10 bis 12 Kilometer Strassenlänge. Personell umfasst jeder Strassenwärterbezirk 4 Personen.

Die vorgesehene Neuorganisation sieht vor, nach Möglichkeit jeweils zwei der bisherigen Strassenwärterbezirke zusammenzulegen. Der Bestand des zusammengelegten Bezirks beträgt, ungeachtet der doppelten Strassenlänge, neu 6 Personen. Zum Ausgleich sollen vermehrt Reinigungsmaschinen zum Einsatz gelangen. In der Grundreinigung der Quartiere können somit sukzessive 20 Mitarbeitende eingespart werden.

Im Hinblick auf die geplante Mechanisierung der Strassenreinigung wurden Personalabgänge infolge Pensionierung nicht wieder besetzt. Daraus ergeben sich derzeit 15 Vakanzen. Die restlichen 5 Stellen werden durch kommende Pensionierungen bis 2002 eingespart.

Den Einsparungen im Bereich Personalkosten und Sachkosten stehen Investitionen von 1,427 Millionen Franken in Form von Anschaffungen für die Mechanisierung der Reinigung gegenüber.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile