Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. Januar 2001 | Gemeinderat, Direktionen

Eisstadion Allmend: Verkauf des Stadtanteils

Seit mehreren Jahren ist der Verkauf des Eisstadions Allmend ein Thema. Der Gemeinderat hat nun beschlossen, das Eisstadion an die Berner Ausstellungszentrum AG (BAZ) zu verkaufen. Den endgültigen Entscheid über den Verkauf werden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger fällen.

inf. Die Berner Ausstellungszentrum AG (BAZ) ist heute bereits Eigentümerin der Stehplatzrampe, der Ausstellungsräumlichkeiten und des Dachs des Eisstadions Allmend. Ausgelöst durch strategische Ueberlegungen liess die BAZ zusammen mit der BEA und der Stadt Bern eine Machbarkeitsstudie betreffend Umwandlung des Eisstadions in eine multifunktionelle Anlage ausarbeiten. Verschiedene Verhandlungen haben gezeigt, dass in einem ersten Schritt die Besitzesverhältnisse vereinfacht werden müssen, weshalb der Stadtanteil des Stadions an die BAZ verkauft werden soll. In einem nächsten Schritt werden dann Investoren gesucht, welche es ermöglichen sollten, das Stadion zu modernisieren. <p>Das Stadion wird weiterhin für den öffentlichen Eislauf zur Verfügung stehen; ein Leistungsvertrag wird diesbezüglich mit der BAZ abzuschliessen sein. Die Sportbetriebe Bern AG wird im Auftrag der BAZ das Stadion wie bisher betreiben. Der Gemeinderat wird voraussichtlich im Februar über die Stadtratsvorlage und die Abstimmungsbotschaft befinden.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile