Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. Juni 2003 | Gemeinderat, Direktionen

Brandschutznassnahmen in der Berner Altstadt

Die Betriebskommission des Fonds für die Boden- und Wohnbaupolitik der Stadt Bern hat an ihrer letzten Sitzung einen Kredit von 707 000 Franken verabschiedet, um an 23 Liegenschaften des Fondsvermögens in der Berner Altstadt Brandschutzmassnahmen vornehmen zu lassen. Ausgeführt werden die Arbeiten in den Monaten Juli bis Oktober 2003.

Die baulichen Massnahmen in den Fondsliegenschaften basieren auf dem Bericht über den Grossbrand vom Januar 1997 in der Berner Altstadt. Nachdem der Gemeinderat im Mai 2002 ein Gesamtprojekt für Brandschutzmassnahmen an sämtlichen in Frage kommenden stadteigenen Liegenschaften der Berner Altstadt genehmigt hatte, wurden alle Objekte im Detail untersucht und die notwendigen Massnahmen aufgelistet. Der Berner Stadtrat hat im September 2002 einen Kredit von 1,041 Mio Franken für Brandschutzmassnahmen in den übrigen städtischen Gebäuden in der Altstadt genehmigt. Diese Massnahme wird nun durch den Kreditbeschluss zugunsten der Fondsliegenschaften ergänzt.

Direktion für Finanzen, Personal und Informatik/Fonds für die Boden- und Wohnbaupolitik

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile