Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. August 2004 | Gemeinderat, Direktionen

Egghölzlistrasse: Massnahmen zur Durchsetzung von Tempo 30

In der Egghölzlistrasse wird Tempo 30 schlecht eingehalten. Der Gemeinderat hat deshalb einen Kredit von 232'000 Franken für Massnahmen zur Durchsetzung von Tempo 30 bewilligt.

inf. Die Egghölzlistrasse gehört zum städtischen Übergangsnetz. Vor allem in den Verkehrsspitzenzeiten nimmt sie eine wichtige Funktion bei der Entlastung des Burgernziels ein. Um dem Konflikt zwischen der Funktion der Egghölzlistrasse als Teil des Übergangsnetzes und den Bedürfnissen des Quartiers gerecht zu werden, wurde die Egghölzlistrasse zwischen Frikartweg und Hiltystrasse in die Tempo 30-Zone der umliegenden Quartierstrassen integriert.

Die Erfahrungen zeigen jedoch, dass das signalisierte Geschwindigkeitsregime nicht genügend eingehalten wird. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, zur Durchsetzung der Tempolimite geeignete Massnahmen zu treffen. Vorgesehen sind folgende signalisations- und markierungstechnische Massnahmen:

inf. Die Egghölzlistrasse gehört zum städtischen Übergangsnetz. Vor allem in den Verkehrsspitzenzeiten nimmt sie eine wichtige Funktion bei der Entlastung des Burgernziels ein. Um dem Konflikt zwischen der Funktion der Egghölzlistrasse als Teil des Übergangsnetzes und den Bedürfnissen des Quartiers gerecht zu werden, wurde die Egghölzlistrasse zwischen Frikartweg und Hiltystrasse in die Tempo 30-Zone der umliegenden Quartierstrassen integriert.

Die Erfahrungen zeigen jedoch, dass das signalisierte Geschwindigkeitsregime nicht genügend eingehalten wird. Der Gemeinderat hat deshalb beschlossen, zur Durchsetzung der Tempolimite geeignete Massnahmen zu treffen. Vorgesehen sind folgende signalisations- und markierungstechnische Massnahmen:

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile