Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Dezember 2004 | Gemeinderat, Direktionen

Martin Oester: Neuer Leiter der Personalvorsorgekasse

Der Gemeinderat hat Martin Oester zum neuen Leiter der Personalvorsorgekasse ernannt. Martin Oester wird seine neue Aufgabe bei der Stadt Bern am 1. April 2005 übernehmen. Er wird Nachfolger von Peter Stettler, der in den Ruhestand tritt.

inf. Der 47jährige Martin Oester hat nach seiner Ausbildung als Primarlehrer am Seminar Spiez Volkswirtschaft an der Universität Neuchâtel studiert und dort 1982 mit dem Lizentiat abgeschlossen. Anschliessend war er als volkswirtschaftlicher Mitarbeiter beim Schweizerischen Eisenbahn- und Verkehrspersonalverband (SEV) tätig. 1991 wurde Martin Oester Vizedirektor bei der Genossenschaft für die Versicherung des Personals schweizerischer Transportunternehmungen (ASCOOP) in Bern, im Jahr 2002 wurde er Direktor der ASCOOP. Seit 2003 arbeitet Martin Oester als Investment Consultant bei der unabhängigen Pensionskassenberatung Aon Chuard Consulting in Bern.

Martin Oester verfügt über langjährige Erfahrungen im Pensionskassenbereich. Der Gemeinderat ist überzeugt, mit ihm einen versierten Fachmann in diesem Bereich gefunden zu haben.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile