Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Januar 2005 | Gemeinderat, Direktionen

Sanierung und Umgestaltung eines Teils der Monbijoustrasse

Die Monbijoustrasse soll im Abschnitt zwischen Hirschengraben und Schwarztorstrasse saniert und teilweise umgestaltet werden. Der Ge-meinderat beantragt dem Stadtrat hierfür einen Kredit von 1,383 Millionen Franken.

inf. Im Sommer 2005 werden die Tramgeleise an der Monbijoustrasse zwischen Hirschengraben und Schwarztorstrasse durch Bernmobil ersetzt. Entsprechend dem Grundsatz, dass umfangreiche Tiefbauarbeiten im öffentlichen Raum koordiniert erfolgen sollen, will der Gemeinderat gleichzeitig den Strassenbelag erneuern, die Bushaltestellen „Monbijou“ neu anordnen, Baumpflanzungen vornehmen und an der Kreuzung Kapellen- / Monbijoustrasse den Verkehr neu regeln.

Die Hauptbauphase wird zwei Wochen dauern und liegt in den Sommerferien. In dieser Zeit müssen die Monbijoustrasse zwischen der Hirschengrabenkreuzung und der Schwarztorstrasse sowie die Mühlemattstrasse zwischen Schwarztor- und Monbijoustrasse für den Verkehr gesperrt werden. Die Belieferung der Geschäfte und Restaurants erfolgt über die genügend breiten Trottoirs. Ein genaues Umfahrungs- und Verkehrskonzept wird noch erarbeitet. Bereits ab April sollen erste Vorarbeiten ausgeführt werden, die Fertigstellung ist für Oktober geplant.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile