Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. August 2005 | Gemeinderat, Direktionen

Sperrung der Monbijoustrasse vom 3. bis 17. September 2005

In einer Intensivbauphase, die vom 3. bis 17. September 2005 dauert, werden im nördlichen Teil der Monbijoustrasse die Tramgeleise und der Strassenkörper erneuert. Dazu muss der Abschnitt zwischen dem Hirschengraben und der Schwarztorstrasse gesperrt werden. Der öffentliche Verkehr und der Individualverkehr werden während dieser Zeit umgeleitet. Am Wochenende vom 3. / 4. September 2005 sind zusätzlich die Kreuzungen Monbijoustrasse / Bundesgasse / Effingerstrasse und Monbijoustrasse / Schwarztorstrasse von den Bauarbeiten betroffen.

 

Auswirkungen auf den öffentlichen Verkehr

Die Sperrung der Monbijoustrasse erfordert die Umleitung der Tramlinie 9 über das Trassee der Tramlinie 3 zum Eigerplatz und über die Seftigenstrasse via Schönegg nach Wabern und zurück. Die Busse der Linie 10 nach Köniz / Schliern fahren in beiden Richtungen über die Belpstrasse statt über die Monbijoustrasse. Die Buslinie 19 nach Blinzern verkehrt stadtauswärts über den Eigerplatz und die Eigerstrasse zur Sulgenau. Stadteinwärts wird der 19er ab Sulgenau über den Giessereiweg, die Sulgeneckstrasse und die Bundesgasse in den Hirschengraben geführt. Die Umleitungen haben zur Folge, dass die Haltestellen Monbijou nicht und die Haltestellen Sulgenau und Wander nur teilweise bedient werden.

Am Startwochenende vom 3. / 4. September 2005 sind zusätzlich auch die Tramlinien 3 und 5 sowie die Buslinien 13, 14 und 17 von Veränderungen bei der Linienführung und Haltestellenbedienung betroffen. In den Fahrzeugen von Bernmobil liegt ein Informationsblatt mit detaillierten Angaben zu den Routen und zur Haltestellenbedienung der betroffenen Tram- und Buslinien auf.

 

Auswirkungen auf den Individualverkehr

Durch die Sperrung der Kreuzungen Hirschengraben und Schwarztorstrasse wird die Zufahrt zum Bundesplatz und zum Casinoparking am  Wochenende vom 3. / 4. September 2005 erschwert. Der Verkehr von Westen stadteinwärts wird ab Kreuzung Schwarztorstrasse / Zieglerstrasse via Eigerplatz – Monbijoubrücke – Kirchenfeldbrücke umgeleitet, der Verkehr von Süden (Belp, Wabern) ab Sulgenau via Giessereiweg – Sulgeneckstrasse – Bundesgasse. Stadtauswärts muss über die Kirchenfeld- und Monbijoubrücke gefahren werden.

Vom 5. bis 17. September 2005 wird der Verkehr stadteinwärts lokal über die Schwarztor- und die Sulgeneckstrasse umgeleitet. Stadtauswärts führt die Umleitung über die Effinger- und Zieglerstrasse.

 

Ausblick

Im Anschluss an die zweiwöchige Intensivbauphase werden im Trottoirbereich noch bis zum Dezember Werkleitungs- und Fertigstellungsarbeiten ausgeführt. Der Einbau des Deckbelags auf den Fahrbahnen erfolgt voraussichtlich im Sommer 2006.

Im Rahmen der Sanierung wird die Monbijoustrasse auch umgestaltet: Die Haltestellen Monbijou der Buslinie 10 werden auf die Höhe des kleinen Parks verlegt. Bei der Kreuzung Monbijoustrasse / Kapellenstrasse werden die Trottoirs durchgezogen und die Baumreihe auf dem östlichen Trottoir ergänzt. Künftig muss von der Kapellenstrasse zwingend links in die Monbijoustrasse abgebogen werden. Die Lichtsignalanlage bleibt bestehen.

 

Die Kosten für den Gleis- und Strassenbau (ohne Werkleitungen) betragen rund 2.2 Mio. Franken.

 

Detaillierte Informationen zur Intensivbauphase in der Monbijoustrasse finden sich auf www.bern-baut.ch und www.bernmobil.ch. Auskünfte zu den Bauarbeiten erteilt während der Bürozeit auch die BauStelle (Tel. 031 321 77 77).

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile