Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

23. November 2005 | Gemeinderat, Direktionen

Quartierentsorgungsstelle Weingartstrasse bewährt sich

Zwei Monate nach Eröffnung der ersten Quartierentsorgungsstelle in der Stadt Bern zieht die Abfallentsorgung Bilanz: Der Betrieb läuft reibungslos, die Anlage bleibt sauber, es wird nicht wild deponiert, und die Reaktionen aus der Bevölkerung sind positiv. Auch Verschmutzungen wie Graffitis, Kleber u.ä. oder Vandalenakte sind bei der  Entsorgungsstelle an der Weingartstrasse keine zu verzeichnen.

 

Die Abfallentsorgung Stadt Bern sieht für diese positive Entwicklung mehrere Gründe: Die übersichtliche Gestaltung, die Verwendung von wertvollen rostfreien Materialien und das schöne Design. Je übersichtlicher eine Entsorgungsstelle ist, desto weniger Abfall wird wild deponiert.

 

Für die Abfallentsorgung Stadt Bern ist der saubere Betrieb der geplanten 18 Quartierentsorgungsstellen (QES) entscheidend. Nur wenn keine wilden Deponien entstehen und die QES einen gepflegten Eindruck machen, werden die neuen Einrichtungen von der Bevölkerung akzeptiert.

 

In Bezug auf die rege benützte Quartierentsorgungsstelle Weingartstrasse sind schon erfreulich viele positive Rückmeldungen aus der Bevölkerung eingegangen. Geschätzt wird vor allem, dass mit Altglas, PET, Kleinmetall, Büchsen / Alu, Papier / Karton, Batterien und Kunststoffen praktisch alles abgegeben werden kann, was in einem Haushalt so anfällt. Erfreulich ist auch, dass die neue Einrichtung rege benutzt wird.

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile