Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. März 2006 | Gemeinderat, Direktionen

Verleihung des Ehrenbürgerrechts der Stadt Bern im Zentrum Paul Klee

Erstmals in der Geschichte der Stadt verleiht der Gemeinderat das Ehrenbürgerecht der Stadt Bern. Geehrt werden an einer Feier im Zentrum Paul Klee Frau Livia Klee-Meyer, Maurice E. Müller und Martha Müller-Lüthi. Mit dem Ehrenbürgerrecht verdankt der Gemeinderat die aussergewöhnlichen Verdienste dieser Persönlichkeiten für die Öffentlichkeit und die Stadt Bern.

Mit einem Engagement, das seinesgleichen sucht, haben diese drei Persönlichkeiten die Realisierung und die hohe Qualität des Zentrum Paul Klee ermöglicht, das bereits heute in die ganze Welt ausstrahlt.

Frau Livia Klee-Meyer hat der Öffentlichkeit ihren gesamten Anteil am Nachlass von Felix Klee geschenkt. Es handelt sich um 682 Werke von Paul Klee und seinen Künstlerfreunden von unermesslichem Wert. Diese besondere Geste einer beeindruckenden Persönlichkeit und der hohe Respekt vor dem Werk von Paul Klee sollen durch das Ehrenbürgerrecht verdankt werden.

Das Ehepaar Müller hat einen grossen Teil seines Familienvermögens für den Bau des Zentrum Paul Klee eingesetzt und einen Architekten von Weltruf, Renzo Piano, mit dem Bau beauftragt. Dank des grosszügigen Mäzenatentums des Ehepaars Müller ist das Zentrum Paul Klee überhaupt möglich geworden. Professor Dr. Maurice E. Müller war zudem ein Pionier auf dem Gebiet der orthopädischen Chirurgie und hat hier Ausserordentliches geschaffen.

 

Das Ehrenbürgerrecht der Stadt Bern

Mit dem Ehrenbürgerrecht der Stadt Bern ehrt die Stadt Persönlichkeiten, die  mit einer herausragenden persönlichen, künstlerischen, wissenschaftlichen, finanziellen oder anderen Leistung wesentlich zum Ansehen und zur Entwicklung der Stadt beigetragen haben. Es wird nur zu Lebzeiten verliehen.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
DateiBild 1 20.04.2006 841.2 KB
DateiBild 2 20.04.2006 1.0 MB
Datei Troff documentRede von Stadtpräsident Alexander Tschäppät anlässlich der Verleihung des Ehrenbürgerrechts 20.04.2006 44.5 KB

Abteilung Kommunikation der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile