Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. März 2007 | Gemeinderat, Direktionen

Projektwettbewerb für Breitenrainplatz

Der Breitenrainplatz soll aufgewertet werden. Zu diesem Zweck will der Gemeinderat in der zweiten Hälfte dieses Jahres einen Projektwettbewerb lancieren. Er unterbreitet dem Stadtrat deshalb einen Kreditantrag von 320'000 Franken.

Der Breitenrainplatz ist heute stark vom Verkehr dominiert. Hinzu kommt, dass die Haltestellen des öffentlichen Verkehrs an ihre Grenzen stossen, zumal die Tramlinie 9 weiter ausgebaut wird. Ein Mitwirkungsverfahren zur Quartierplanung im Stadtteil V gab den Anstoss, das Programm „Verkehrslenkung und –beruhigung“ für das Nordquartier auszuarbeiten. Im Zentrum steht dabei ein Projektwettbewerb für die Gestaltung des Breitenrainplatzes, der in der zweiten Hälfte 2007 stattfinden soll. Ziel ist es, Projektideen für einen vielfältig nutzbaren Breitenrainplatz zu erhalten. Als attraktives Quartierzentrum soll er in Zukunft die Koexistenz aller Verkehrsarten ermöglichen, die gegenseitige Rücksichtnahme fördern und den Benutzerinnen und Benutzern hohe Aufenthaltsqualitäten bieten.

 

Wettbewerbsverfahren

Der Gemeinderat sieht vor, den Wettbewerb in Form einer offenen, einstufigen Ausschreibung durchzuführen. Die Projektleitung liegt bei der Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün. Ebenfalls vorgesehen ist eine Mitwirkung durch Vertreterinnen und Vertreter des Nordquartiers.

Stimmt der Stadtrat dem Kreditantrag zu, wird das Wettbewerbsverfahren Ende Mai 2007 publiziert. Ende Jahr sollten dann die Resultate vorliegen, auf deren Grundlage die weiteren Umsetzungsschritte (Bauprojekt und –kredit) geplant werden. Die Wettbewerbsarbeiten sollen nach der Jurierung im Rahmen einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

 

Gemeinderat der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile