Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. Juni 2008 | Gemeinderat, Direktionen

Verkehrsberuhigung «Läbigi Länggass»: Bald geht’s los

Am 1. Juli 2008 beginnen in der Mittel- und der Neubrückstrasse die Bauarbeiten zur Verkehrsberuhigung in der Länggasse. Sie werden bis ungefähr Ende Oktober 2009 dauern. Unter dem Motto «Läbigi Länggass» wird die Bevölkerung in den nächsten eineinhalb Jahren jeweils im Detail über die verschiedenen Bauphasen informiert.

Am Wochenende sei mit der Bahnhofplatzeröffnung ein zentrales Kapitel in der Stadterneuerung erfolgreich abgeschlossen worden, nun gehe die Stadtentwicklung in den Quartieren weiter, sagte Regula Rytz, Direktorin für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün, an einer Medienkonferenz. „Man kann es auch ganz bildlich sagen: Die Baumaschinen ziehen weiter, in den Westen und nun auch in den Nordwesten der Stadt.“ Die Baudirektorin erinnerte daran, dass seit April 2008 das Tram Bern West im Bau ist und damit die Grundlage für einen leistungsfähigen öffentlichen Verkehr im grössten Stadtteil Berns gelegt wird. In einem Monat beginnen zudem nun auch die Bauarbeiten für die Verkehrsberuhigung Länggasse, welche laut Rytz „die Aufwertung der Wohnqualität“ für die Quartierbevölkerung zum Ziel hat.

 

Vom Durchgangsverkehr entlasten

Verschiedene Verkehrslenkungs- und Lärmschutzmassnahmen sollen das Längassquartier vom massiven Durchgangsverkehr entlasten und für seine Bewohnerinnen und Bewohner lebenswerter machen. Unter der Bauherrschaft der Stadt Bern und von Energie Wasser Bern werden die dafür nötigen Arbeiten ab Anfang Juli in mehreren Phasen ausgeführt. Es sind dies zwingende, als „Teilprojekt 2“ bezeichnete Umsetzungsmassnahmen, welche durch den bereits im Bau befindlichen Neufeldtunnel („Teilprojekt 1“) bedingt sind. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Oktober 2009.

 

Das Teilprojekt 2 umfasst u. a. folgende Massnahmen: Die Mittel- und die Neubrück­strasse werden umgestaltet und mit Tempo 30 bzw. als Begegnungszonen signalisiert. Die Neubrückstrasse wird künftig bei der alten Buswendeschlaufe von 17.00 bis 09.00 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt, der dadurch in den neu erstellten Neufeldtunnel gelenkt wird. Ein Grossteil der Bauarbeiten in der Länggasse betrifft ferner das Ersetzen diverser Werkleitungen für Gas, Wasser oder Strom. Die gesamte Halenstrasse durch den Bremgartenwald wird ab Ende 2009 umgebaut, teilweise renaturiert und für den motorisierten Individualverkehr gesperrt.

 

Umfassende Information

Über das gesamte «Teilprojekt 2» wird breitflächig informiert. Unter dem Titel «Läbigi Länggass» wird die Bevölkerung mittels Briefen, Plakaten und Flugblättern sowie via  Internet (www.laebigi-laenggass.ch) und über die Medien über sämtliche Schritte und alle aktuellen Massnahmen auf dem Laufenden gehalten. Der chronologische Ablauf der einzelnen Bauphasen sieht folgendermassen aus:

 

 

Vorphase: 1. Juli 2008 – 4. Juli 2008:

  • Installationsarbeiten im gesamten Baustellenperimeter Neubrück- und Mittelstrasse wie auch in der Wildparkstrasse.

 

Intensiv-Wochenende: 5. Juli 2008, 00.30 Uhr – 7. Juli 2008, 05.00 Uhr:

  • Sperrung Neubrückstrasse vom Henkerbrünnli bis zur Neufeldstrasse;
  • Entfernen der alten Tramgleise;
  • Umleitung der Buslinie 11 via Bahnhofplatz, Schanzenstrasse, Länggassstrasse, Neufeldstrasse, Neubrückstrasse und Bremgartenstrasse (Ringlinie), Umleitung der Buslinie 21 via Bahnhofplatz, Schanzenstrasse, Länggassstrasse und Mittelstrasse.

 

Intensivbauphase: 7. Juli 2008, 05.00 Uhr – 28. Juli 2008, 05.00  Uhr:

·         Sperrung der Neubrückstrasse vom Henkerbrünnli bis zur Bierhübelikreuzung;

  • Umleitung der Buslinien 11 und 21 über Bahnhofplatz, Schanzenstrasse, Länggassstrasse und Mittelstrasse.

 

Bauphase 1: 28. Juli 2008, 05.00 Uhr – 17. November 2008, 05.00 Uhr:

  • Teilsperrung der Neubrückstrasse von der Bierhübelikreuzung bis zur Neufeldstrasse;
  • Werkleitungsbau punktuell in der ganzen Mittelstrasse und im Teilbereich der Neubrückstrasse. Strassenbau im ganzen Perimeter;
  • Einbahnverkehr in der Mittel- und in der Neubrückstrasse für alle Fahrzeuge;
  • Buslinie 11 wird kleinräumig umgeleitet, bedient aber alle Haltestellen; Buslinie 21 verkehrt normal.

 

Bauphase 2: 17. November 2008, 05.00 Uhr  – ca. 30. Oktober 2009:

  • Werkleitungs- und Strassenbau in der Neubrückstrasse und in der Mittelstrasse;
  • Einbahnverkehr in der Mittel- und in der Neubrückstrasse für alle Fahrzeuge;
  • Buslinie 11 fährt normal Richtung P+R Neufeld, Richtung Bahnhof wird sie via Studerstrasse und Engestrasse zum Bierhübeli geleitet; Buslinie 21 verkehrt normal.

 

Die detaillierten Umleitungen der Bernmobil-Linien werden rechtzeitig mit Fahrgastinformationen in den Fahrzeugen und an den Haltestellen signalisiert. Der Individualverkehr wird bereits auf den umliegenden Autobahnteilen via Baustellensignalisation informiert und grossräumig umgeleitet.

 

Die Zugänge zu den Geschäften und zu den Wohn- und Geschäftshäusern sind jederzeit mit Stegen gewährleistet. Bei der Gas- und Wasserversorgung wird es zu kurzen Unterbrüchen kommen; detaillierte Informationen werden Hausbesitzer und Liegenschaftsverwaltungen direkt erhalten.

 

 

Weitere Informationen

·         Im Internet: www.laebigi-laenggass.ch / ab 23.6. www.bernmobil.ch

·         Infostellen im Quartier ab 16. Juni 2008:

Migros Zähringer, Zähringerstrasse 43, vor den Kassen rechts in der Ecke

Freies Gymnasium, Beaulieustrasse 55, gleich beim Eingang

 

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet Grösse
Datei PDF documentReferat Regula Rytz 02.06.2008 20.1 KB

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile