Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. November 2008 | Gemeinderat, Direktionen

Stadtrat neu bestellt

Die Wählerinnen und Wähler der Stadt Bern haben im Rahmen der Gesamterneuerungswahlen den 80-köpfigen Stadtrat neu bestellt. Nach dem vorläufigen Endergebnis bleiben SP/JUSO mit 20 Sitzen (2004: 24 Sitze) die stärkste Fraktion, gefolgt von der FDP mit 10 Sitzen (15 Sitze), der GFL mit 9 Sitzen (10 Sitze), der SVP/JSVP mit 8 Sitzen (10 Sitze) und dem Grünen Bündnis mit 8 Sitzen (8 Sitze).

Ingesamt 493 Kandidatinnen und Kandidaten hatten sich auf 20 Listen zur Wahl für einen Sitz im Stadtrat gestellt. Neu in den Stadtrat ziehen die Bürgerlich Demokratische Partei (BDP) sowie die Grünliberalen (glp) ein. Nicht mehr vertreten ist dagegen die Arbeitnehmer- und Rentnerpartei (ARP).

Im Folgenden die Mandatsverteilung nach Listen:

Grüne Partei Bern - Demokratische Alternative: 2 Mandate

jungfreisinnige stadt bern: 1

Die Liberalsozialen: 0

Jimy Hofer: 2

die Mitte – gemeinsam für bern: 1

FDP Männer: 6

Sozialdemokratische Partei, JUSO, Gewerkschaften und Second@s: 20

CVP Familie-Arbeit-Sicherheit: 3

JA! Junge Alternative: 2

Schweizerische Volkspartei SVP/JSVP: 8

EDU wahre Werte – christliche Werte: 1

FDP Frauen: 3

Schweizer Demokraten Stadt Bern: 1

Arbeitnehmer- und Rentnerpartei ARP: 0

Grüne Freie Liste GFL: 9

Evangelische Volkspartei EVP: 2

Grünliberale GLP: 4

Grünes Bündnis GB und GewerkschafterInnen: 8

Kommunistische Partei – PdA: 1

Bürgerliche Demokratische Partei BDP: 6

Das ausführliche Wahlprotokoll ist zu finden unter: http://www.bern.ch/leben_in_bern/stadt/wahlen/wahlen_2008/resultate


Stadtkanzlei

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile