Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. April 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Kein Durchgangsverkehr mehr in der Sempachstrasse

Ab Ende April gilt für die Sempachstrasse ein neues Verkehrsregime. Motorfahrzeugen wird die Zufahrt aus der Winkelriedstrasse über die Sempachstrasse zum Wankdorfcenter mit Pollern verwehrt. Damit soll der Parkplatzsuchverkehr im Umfeld des Wankdorfcenters reduziert werden.

Im Rahmen des Fahrtencontrollings 2007 und 2008 wurde im Wohnquartier Wankdorffeld Parkplatzsuchverkehr von Kundinnen und Kunden des Wankdorfcenters festgestellt. Zusammen mit Anstössern, Vertretern des Wankdorfcenters und der Quartierorganisation hat die Verkehrsplanung Gegenmassnahmen zum Schutz des Quartiers diskutiert, die nun umgesetzt werden: Die Sempachstrasse wird ab Ende April nördlich des Wankdorfcenters mit den bestehenden, aber bislang mehrheitlich abgesenkten Pollern für den Motorfahrzeugverkehr gesperrt. Damit wird die Fahrt von der Winkelriedstrasse über die Sempachstrasse zum Wankdorfcenter verhindert. Die Wegfahrt aus dem Quartier Wankdorffeld über die Sempachstrasse zur Winkelriedstrasse bleibt gegenüber heute unverändert, die Poller werden jeweils automatisch über Kontaktschlaufen abgesenkt.

Das Fahrverbot  für Motorfahrzeuge wurde am 14. Januar 2009 im Anzeiger der Region Bern publiziert, Einsprachen sind keine eingegangen.

Fahrtencontrolling Wankdorfcenter

Mit der periodischen Überprüfung des durch Kundinnen und Kunden des Wankdorf­centers verursachten Verkehrs wird eine Auflage eingelöst, welche an die Baubewilligung für das 2005 eröffnete Wankdorfcenter geknüpft ist. Im Rahmen des so genannten Fahrtencontrollings wird mittels Messungen erfasst, wie viel Verkehr erzeugt wird und in welchem Ausmass er die umliegenden Strassen belastet.

Kurzzeitige Öffnung im Sommer 2009

Während der Intensivbauphase am neuen Wankdorfplatz werden die Buslinien Nr. 40 und 41 vom 4. Juli bis 16. August 2009 über die Sempachstrasse geführt. Die Poller bleiben während dieser Zeit für beide Fahrtrichtungen abgesenkt.

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile