Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Juni 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Stadtbach wird im Bereich der Brunnen geöffnet

Der Gemeinderat ist auf seinen Entscheid aus dem Jahr 2007 zurückgekommen und hat beschlossen, den Stadtbach in der Unteren Altstadt wieder zu öffnen. Die Gitter werden bis Ende Juni entfernt.

m Rahmen der Sanierung von Kram- und Gerechtigkeitsgasse im Jahr 2005 war der Stadtbach im Bereich der Brunnen und am unteren Ende Gerechtigkeitsgasse (Künstlerintervention) frei gelegt und mit Steinpollern gesichert worden. Aufgrund parlamentarischer Vorstösse wurde im Sommer 2007 jedoch die Schliessung des Stadtbachs verfügt. Einzig rund um die Künstlerintervention fliesst der Stadtbach heute noch offen durch die Untere Altstadt.

Kramgassleist befürwortet die Öffnung

Seit Sommer 2007 hat sich der Kramgassleist mehrfach an den Gemeinderat gewandt und die erneute Öffnung des Stadtbachs im Umfeld der Brunnen gefordert. Die Öffnung sei ein wichtiges Element der Gesamtsanierung von Kram- und Gerechtigkeitsgasse gewesen und könne zur Belebung der Unteren Altstadt beitragen. Der Gemeinderat teilt diese Auffassung und hat deshalb entschieden, den ursprünglichen Zustand gemäss Projekt Gesamtsanierung von Kram- und Gerechtigkeitsgasse wieder herzustellen und die Gitter im Bereich der Brunnen zu entfernen.

Die Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün ist mit der Umsetzung des Entscheids beauftragt worden. Bis Ende Juni soll der Stadtbach im Bereich der Brunnen wieder offen durch die Untere Altstadt fliessen.

 

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile