Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. Dezember 2009 | Gemeinderat, Direktionen

Plakatierung auf öffentlichem Grund: Übergangslösung 2010 unter Dach und Fach

Die Stadt Bern hat mit der Allgemeinen Plakatgesellschaft APG eine Lösung für die öffentliche Plakatierung für das Jahr 2010 getroffen. Die Vereinbarung, welche einen nahtlosen Übergang der öffentlichen Plakatierung garantiert, wurde vom Gemeinderat an seiner letzten Sitzung genehmigt. Im Frühjahr 2010 wird die Stadt Bern die Konzession für die Jahre 2011 bis 2015 neu ausschreiben.

Die Stadt Bern hat am 23. September 2009 die Sondernutzungskonzession für die Plakatierung auf öffentlichem Grund für die Jahre 2010 bis 2014 ausgeschrieben. Während der Ausschreibungsfrist haben sich zwei Bewerberinnen für die Konzession interessiert: die Allgemeine Plakatgesellschaft APG als bisherige Konzessionsinhaberin sowie die Clear Channel Outdoor Gruppe. Nachdem letztere gegen die Ausschreibung Beschwerde eingelegt hatte, hat die Stadt Ende November das laufende Ausschreibungsverfahren abgebrochen und in der Zwischenzeit mit der bisherigen Vertragspartnerin eine Übergangsregelung für das Jahr 2010 getroffen. Diese Regelung wurde vom Gemeinderat an seiner letzten Sitzung genehmigt. Die Konzession für die Jahre 2011 bis 2015 wird im Frühjahr 2010 neu ausgeschrieben.

 

Dieses Vorgehen wurde in konstruktiven Gesprächen mit den beiden Bewerberinnen abgesprochen. Es garantiert eine nahtlose Weiterführung der öffentlichen Plakatierung und verhindert lange Rechtsstreitigkeiten. Über die Modalitäten der Übergangslösung für das Jahr 2010 haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

 

 

Informationsdienst

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile