Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

24. Februar 2010 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten des Gemeinderats

Neues Mitglied in der Denkmalpflege-Kommission

Der Gemeinderat hat Michael Gerber, Denkmalpfleger des Kantons Bern, in die städtische Denkmalpflege-Kommission gewählt. Seine Mitgliedschaft unterstreicht die enge Zusammenarbeit und inhaltliche Koordination der städtischen und der kantonalen Fachstelle.

Ersatzwahlen in die Feuerwehr- und Zivilschutzkommission

Der Gemeinderat hat folgende Personen als Ersatz in die Feuerwehr- und Zivilschutzkommission gewählt:

  • Dr. Hanspeter von Flüe, Amtsvorsteher Amt für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär, als Vertreter des Amts für Bevölkerungsschutz, Sport und Militär des Kantons Bern;
  • Adrian Probst, Leiter Wirtschaftsförderung Region Bern, als Vertreter des Wirtschaftsamts der Stadt Bern;
  • Peter Frick, Leiter Feuerwehren des Kantons Bern, als Vertreter der Gebäudeversicherung des Kantons Bern.

Die Ersatzwahlen wurden infolge Stellenwechsels bzw. Pensionierung der bisherigen Amtsinhaber notwendig.

Ersatzwahl in die Erwachsenen- und Kindesschutzkommission

Infolge Demission der bisherigen Amtsinhaberin hat der Gemeinderat Ursula Thomet-Hess als Ersatz in die Erwachsenen- und Kindesschutzkommission gewählt.

Gemeinderat beantragt Vereinfachungen im städtischen Personalwesen Nach erfolgter Vernehmlassung bei politischen Parteien und Personalverbänden beantragt der Gemeinderat dem Stadtrat Anpassungen des städtischen Personalreglements. Der Gemeinderat verfolgt insbesondere das Ziel, die Zuständigkeiten für Personalfragen klarer zu regeln und das Lohnfestsetzungsverfahren der Stadt zu vereinfachen. An der dualen Struktur im Personalwesen (Personalamt und Direktionspersonaldienste) wird festgehalten. Neu geschaffen wird jedoch ein zentraler Personalrechtsdienst.

„light box“ für Veloverleih am Hirschengraben

Der Gemeinderat will den bisherigen Container des Gratis-Veloverleihs „Bern rollt“ am Hirschengraben ersetzen und eine „light box“ beschaffen. Eine solche „light box“ ist bereits am „Bern rollt“-Standort Zeughausgasse im Einsatz und kostet rund 114'000 Franken. Das Angebot „Bern rollt“ des Kompetenzzentrums Arbeit (KA) verleiht jeweils von Mai bis Oktober an drei Standorten (Hirschengraben, Zeughausgasse und Milchgässli) gratis Velos an die Bevölkerung.

Sanierung Knoten Muristrasse - Schosshaldenstrasse

Der Gemeinderat hat zuhanden des Stadtrats eine Kreditvorlage von 640’000 Franken für die Sanierung der Kreuzung zwischen der Muristrasse und der Schosshaldenstrasse verabschiedet. Die Sanierungen werden nötig, weil die Muristrasse altersbedingte Schäden aufweist und im Bereich der Bushaltestelle „Seminar“ der Belag durch die hohe Belastung durch die Trolleybusse so stark beschädigt worden ist, dass er ersetzt werden muss. Die Bauarbeiten erfolgen koordiniert mit Belagsarbeiten von Energie Wasser Bern und dauern voraussichtlich von Mitte Mai bis Ende August 2010. Während der Bauzeit wird der stadteinwärts fahrende Verkehr über den Kleinen Muristalden umgeleitet, was seitens Bernmobil den Einsatz von kleineren Ersatz-Bussen erfordert.

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile