Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. Juni 2010 | Gemeinderat, Direktionen

Berner BärenPark: 169 Pflastersteine werden nachträglich verlegt

Bis Ende Mai hatten alle Spenderinnen und Spender Gelegenheit, fehlende Pflastersteine zu melden. Nach Ablauf dieser Frist ist nun klar, dass im Herbst nachträglich insgesamt 169 Steine im BärenPark verlegt werden.

Zehntausende Besucherinnen und Besucher haben ihn bereits unter die Füsse genommen: Den mit gravierten Steinen gepflästerten Weg im Berner BärenPark. Wegen eines Fehlers in der Abwicklung wurden im letzten Jahr jedoch nicht ganz alle der insgesamt 12'000 verkauften Steine verlegt. Die Spenderinnen und Spender wurden in der Folge aufgerufen, sich bis Ende Mai bei der Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie zu melden, falls ihr Stein im BärenPark nicht vorhanden sein sollte. Aufgrund der Rückmeldungen ist nun klar, dass im Herbst nachträglich 169 Pflastersteine im BärenPark platziert werden. Sie sollen den bereits bestehenden Weg beim Zollhaus verlängern. Mit der Aktion „Pflastersteine – mit Herz und Stein für den BärenPark“ wurde zwischen November 2008 und Januar 2009 über eine Million Franken zu Gunsten des BärenParks gesammelt.

 

Direktion für Sicherheit, Umwelt und Energie

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile