Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. Februar 2011 | Gemeinderat, Direktionen

„Urban Sound Openair“ im Weyermannshaus

Am 24. September 2011 findet im Freibad Weyermannshaus das „Urban Sound Openair“ statt. Der Veranstalter hatte dieses Projekt letzten November im Rahmen des Wettbewerbs der städtischen Musikkommission eingereicht und den Zuschlag erhalten. Die Stadt unterstützt die Realisierung des Events mit 40'000 Franken.

Im November 2010 schrieb die Städtische Musikkommission eine Summe von 40'000 Franken für eine Musikveranstaltung unter freiem Himmel aus, die gemäss Wettbewerbsauflagen mit Gratiseintritt im Sommer 2011 in Bern stattfinden sollte. Der Wettbewerb löste unter Berner Veranstalterinnen und Veranstaltern viele kreative Ideen aus, wie die Kommission bei der Prüfung der 14 eingereichten Bewerbungen feststellen konnte.

Openair am 24. September 2011

Den Zuschlag bekam der Berner Veranstalter Marc Schär (Agentur musicline): Er führt am Samstag, 24. September 2011, am letzten Tag der Badesaison, im Weyermannshaus das „Urban Sound Openair“ durch. Der Initiant will „allen musikinteressierten Bernerinnen und Bernern einen innovativen Event an einem speziell dafür ausgewählten Ort bieten“. Er sieht das Weyermannshaus „als ein Verbindungssymbol zwischen der Stadt und ihrem sich stark entwickelnden Westteil, das wunderbar zum urbanen Kon­zept des Openairs passt“. Die Bühne soll bei diesem Anlass vorwiegend der „new generation“ von Musikerinnen und Musikern gehören.

 

Präsidialdirektion der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile