Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. Juni 2011 | Gemeinderat, Direktionen

Bern verleiht Eberhard W. Kornfeld das Ehrenbürgerrecht

Eberhard W. Kornfeld hat seit der Nachkriegszeit als Kunsthändler und Verleger Ausserordentliches für den Kulturstandort Bern geleistet. Der Gemeinderat verleiht dem Kunstsammler und Inhaber der Galerie Kornfeld in Anerkennung seiner Verdienste das Ehrenbürgerrecht.

Eberhard W. Kornfeld ist einer der grossen Auktionatoren und Kunstsammler der Schweiz. Aufgewachsen in Basel, kam er im Jahre 1945 als Volontär zur Berner Kunsthandlung Gutekunst und Klipstein, die er nach dem Tod von August Klipstein schrittweise übernahm. Am 11. Juni 1951 führte Eberhard W. Kornfeld seine erste Auktion durch; am 16./17. Juni dieses Jahres wird es die sechzigste sein. Das Interesse von Eberhard Kornfeld an Kunst reicht von Stichen des 16. Jahrhunderts bis zur modernen Malerei des 20. Jahrhunderts. Neben der Realisierung von Ausstellungen und Auktionen betätigt sich Eberhard Kornfeld wissenschaftlich und publiziert im eigenen Verlag. Er war und ist befreundet mit Künstlerinnen und Künstlern – unter anderem mit Pablo Picasso, Marc Chagall, Alberto Giacometti, Sam Francis, Jean Tinguely, Niki de Saint Phalle; er engagiert sich für das Werk von Ernst Ludwig Kirchner und das von Paul Klee, über dessen druckgrafische Arbeit er das Werkverzeichnis publizierte. Seine private Sammlung stellt er immer wieder Museen für Ausstellungen zur Verfügung – wie jüngst dem Zentrum Paul Klee.

Freund und Förderer vieler Kunstschaffender

Eberhard W. Kornfeld hat seit der Nachkriegszeit für die moderne Kunst und den Kulturstandort Bern Ausserordentliches geleistet. Seine Kompetenz, Zielstrebigkeit und Grosszügigkeit haben die Galerie Kornfeld zu einem bedeutenden Ort für Erforschung, Wertschätzung und Austausch werden lassen, der nicht nur jedes Jahr anlässlich der längst legendären Auktionen eine hochkarätige Gemeinschaft von Kunstliebhaberinnen und -liebhabern anzieht. Der Name Kornfeld steht auch für den Freund und Förderer mancher Künstlerinnen und Künstler des 20. Jahrhunderts, die in Bern Etappe machten oder auf diese Weise mit Bern bekannt wurden.

Verleihung des Ehrendoktortitels

Die Verdienste um Kunst und Wissenschaft von Eberhard W. Kornfeld ehrte die Universität Bern 1982 mit der Verleihung des Doctor philosophiae honoris causa; im September 2011 wird ihm der Gemeinderat das Ehrenbürgerrecht der Stadt Bern überreichen – in Anerkennung seiner grossen Verdienste für die Stadt Bern und ihr kulturelles Leben.

 

Informationsdienst der Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile