Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. September 2011 | Gemeinderat, Direktionen

Neues Café-Restaurant am Klösterlistutz geplant

In der städtischen Liegenschaft am Klösterlistutz 16 ergibt sich die Möglichkeit, an prominenter Lage und in direkter Nachbarschaft zum BärenPark ein neues Café-Restaurant zu eröffnen. Ein entsprechendes Baugesuch wurde bereits eingereicht.

Das Erdgeschoss und das erste Obergeschoss der städtischen Liegenschaft am Klösterlistutz 16 dienten bisher als Atelierräumlichkeiten. Mit der anstehenden Neuvermietung ergibt sich die Möglichkeit, an diesem attraktiven Standort in unmittelbarer Nachbarschaft zum BärenPark ein neues Gastronomieangebot zu schaffen. Die Liegenschaftsverwaltung der Stadt Bern als Verwalterin der Immobilien im Eigentum des Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik konnte die nötigen Vertragsverhandlungen mit der zukünftigen Mieterschaft Altes Tramdepot Brauerei Restaurant AG erfolgreich initiieren.

Hochstehendes Gastro-Konzept

Das bereits publizierte Baugesuch für die Umnutzung wurde von der Alten Tramdepot Brauerei Restaurant AG eingereicht, die nach der Sanierung und Umgestaltung der Räumlichkeiten am Klösterlistutz 16 ein Café-Restaurant betreiben wird. Das Gastronomiekonzept sieht vor, qualitativ hochstehende Kaffee- und Teesorten, aber auch Spezialbiere und auserlesene Weine anzubieten. Die Eröffnung des neuen Lokals am Klösterlistutz ist bei planmässigem Projektfortschritt auf den Frühling 2012 vorgesehen.

 

Direktion für Finanzen, Personal und Informatik

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile