Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. März 2013 | Gemeinderat, Direktionen

Kalcheggweg–Thunplatz

Fuss- und Radweg wird verbreitert

Der beliebte, aber enge Fuss- und Radweg, welcher dem nordöstlichen Rand des Dählhölzliwalds folgt und den Kalcheggweg mit dem Thunplatz verbindet, wird in den nächsten Wochen verbreitert.

Die rund 300 Meter lange Verbindung entlang des Dählhölzliwalds wird stark frequen-tiert und ist Teil einer kantonalen Veloroute. Mit der heutigen Wegbreite von zwei Me-tern ist jedoch ein gefahrloses Nebeneinander von Fussgängerinnen und Fussgängern sowie Velofahrenden nicht gewährleistet. Der Weg soll deshalb auf eine Breite von drei Meter ausgebaut und neu mit einer Beleuchtung ausgestattet werden. Die Aufwertung entspricht den Wünschen des Quartiers und wurde in Vorstössen aus dem Stadtrat und dem Jugendparlament gefordert.

Den Baukredit von 255‘000 Franken hatte der Gemeinderat bereits am 29. Oktober 2008 bewilligt. Weil jedoch im Baugesuchsverfahren und gegen eine notwendige ge-ringfügige Zonenplanänderung Einsprachen erhoben wurden, verzögerte sich die Aus-führung um mehrere Jahre.

Für den Grand Prix bereit

Für die Wegverbreiterung müssen am Waldrand einige Bäume gefällt werden. Die Ro-dungsarbeiten finden am 27. und 28. März 2013 statt. Die anschliessenden Bauarbei-ten starten am Dienstag nach Ostern (2. April 2013) und dauern voraussichtlich bis Mitte Mai 2013. Während der ganzen Dauer der Bauarbeiten wird der Fuss- und Rad-weg aus Sicherheitsgründen gesperrt. Eine Umleitung über den Waldweg ist signali-siert. Für den Grand Prix von Bern am 18. Mai 2013 wird der Weg wieder zur Verfü-gung stehen.

 

Direktion für Tiefbau, Verkehr und Stadtgrün

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile