Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. August 2013 | Gemeinderat, Direktionen

Standplatz Stadtnomaden

Stadtnomaden bleiben auf dem Schermenareal

Die Stadtnomaden ziehen nicht um, sondern bleiben bis Anfang November auf dem Schermenareal. Die Burgergemeinde hat sich nach Gesprächen mit der Präsidialdirektion bereit erklärt, das Gelände nochmals für weitere drei Monate zur Verfügung zu stellen.

Die Stadtnomaden sind seit Mitte Mai auf dem Schermenareal. Dieses gehört der Burgergemeinde. Vorgesehen war, dass die Stadtnomaden Anfang August auf ein Areal oberhalb der Siedlung Eymatt ziehen. Darauf wurde allerdings nach negativen Reaktionen aus der Anwohnerschaft verzichtet und stattdessen eine andere Lösung gesucht.

Die Präsidialdirektion erachtet die getroffene Regelung auf dem Schermenareal als pragmatisch. Sie weist darauf hin, dass mit der Volksabstimmung über den Zonenplan Riedbach in rund sechs Wochen bzw. am 22. September 2013 ohnehin ein definitiver Entscheid bezüglich der Legalisierung alternativer Wohnformen ansteht.

 

Präsidialdirektion Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile