Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. März 2017 | Gemeinderat, Direktionen

Ausschreibung der städtischen Drucksachenproduktion

Morgen wird die öffentliche Ausschreibung der städtischen Drucksachenproduktion publiziert. Wegen anstehender Investitionen, sinkender Volumina und des hohen Margendrucks hatte der Gemeinderat im Herbst 2016 entschieden, die physische Drucksachenproduktion bei Logistik Bern per Ende 2017 einzustellen und an externe Druckereien zu vergeben.

Am 15. März 2017 wird auf der Internetseite www.simap.ch die Ausschreibung für die Auslagerung der Drucksachenproduktion der städtischen Druckerei bei Logistik Bern publiziert. Die Ausschreibung des heute stadtintern produzierten Druckvolumens per Ende 2017 erfolgt in zwei Losen: Einerseits für Druckerzeugnisse, die hohe Anforderungen an den Datenschutz stellen (unter anderem Lohn- und Stimmausweise), andererseits für übrige Druckerzeugnisse (unter anderem Visitenkarten, Flyer, Broschüren).                                                                                                                 

Ausschreibung aus wirtschaftlichen Überlegungen

Der Gemeinderat hatte im Oktober 2016 über die Auslagerung entschieden. Ausschlaggebend waren namentlich die immer kleiner werdenden Druckvolumina, entsprechend sinkende Kostenbeiträge sowie die im Jahr 2018 anstehenden Investitionen in neue digitale Druckmaschinen, welche zu zusätzlichen Kosten geführt hätten. Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung macht ein stadteigener Druckmaschinenpark keinen Sinn mehr. Hingegen steigt der Bedarf für Beratung und Layoutarbeiten.

Personelle Auswirkungen

Von der Druckereiauslagerung sind drei Mitarbeiter betroffen, weshalb die Sozialpartner miteinbezogen worden sind. Für zwei Mitarbeiter konnte bereits eine Anschlusslösung gefunden werden. Für einen Mitarbeiter aus dem Arbeitsintegrationsprojekt jobtimal wird nach einer neuen Beschäftigungsmöglichkeit gesucht. Gleichzeitig mit der Auslagerung der Drucksachenproduktion werden die personellen Ressourcen im Bereich Beratung / Layout um bis zu 100 Stellenprozente aufgestockt.

 

Logistik Bern

Logistik Bern ist eine Abteilung der Direktion für Finanzen, Personal und Informatik. In ihren Zuständigkeitsbereich fallen der Einkauf, die Lagerung und der Vertrieb sämtlicher Verbrauchsgüter sowie des Mobiliars der Stadtverwaltung und der städtischen Schulen. Als Profit Center beliefert Logistik Bern auch andere Gemeindeverwaltungen, Teile der Kantonsverwaltung und weitere Institutionen der öffentlichen Hand. Bei einem Umsatz von rund 13 Millionen Franken erwirtschaftet Logistik Bern einen Gewinn von über 0,5 Millionen Franken.

Direktion für Finanzen, Personal und Informatik

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile