Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Content navigation

20. Oktober 2016 | Gemeinderat, Direktionen

Ausschreibung: Stipendium für Kulturschaffende in Genua

Die Städtekonferenz Kultur (SKK), der auch die Stadt Bern angehört, führt unter anderen zwei Ateliers in Genua. Die Stadt Bern ermöglicht es einer oder einem Kulturschaffenden im Jahr 2017 drei Monate in Genua zu verbringen. Interessierte können sich bis zum 10. Januar 2017 bewerben

Die zwei Ateliers befinden sich im Gebäude der Unione Elvetica an der Via Peschiera in Genua. Sie stehen den Mitgliedstädten der SKK im Turnus zur Verfügung. In den Räumlichkeiten können jeweils zwei Kulturschaffende aus zwei Schweizer Städten wohnen und arbeiten. Für die Zeit vom 2. September 2017 bis 29. November 2017 kann eine Person aus der Stadt Bern ein Atelier benützen – gleichzeitig mit einer oder einem Kulturschaffenden aus Vevey. Die SKK stellt die Ateliers kostenlos zur Verfü-gung, die Stadt Bern entrichtet zusätzlich ein Stipendium von 4500 Franken an die Lebenshaltungskosten.

Formalitäten

Die Ausschreibung richtet sich an Berner Künstlerinnen und Künstler aus allen Sparten. Die Regelung der Einreise- und Aufenthaltsformalitäten und die Organisation der notwendigen Arbeitsgeräte und -materialien ist Sache der Stipendiatinnen und Stipendiaten. Die Bewerbungen (Umfang: zwei bis sechs Seiten A4) müssen in fünffacher Ausführung bis zum 10. Januar 2017 bei Kultur Stadt Bern, Effingerstrasse 21, 3008 Bern, vorliegen (Vermerk: «Aufenthalt Genua»). Die Eingaben werden durch eine Jury, in der alle städtischen Kulturförderungskommissionen vertreten sind, im Februar 2017 geprüft.

Die Bewerbung enthält:

  • Einen kurzen Lebenslauf mit Dokumentationen zur bisherigen Tätigkeit.
  • Eine Projektbeschreibung (wozu der Aufenthalt in Genua dienen soll).
  • Die Zusicherung, dass die Restfinanzierung des  Aufenthaltes übernommen werden kann.
  • Die Zusicherung, dass bei Entsprechung des Gesuches die Wohnung in der angegebenen Zeit auch benützt wird.
  • Die Zusicherung, einen Kurzbericht über den Aufenthalt im Ausland abzuliefern (der Bericht wird im Internet unter dem untenstehenden Link veröffentlicht)
  • Die Erklärung, ob sich in letzter Zeit Gelegenheit geboten hat, ein anderes öffentliches Atelier zu benützen oder ob entsprechende Gesuche hängig sind.

Beschreibungen und Bilder zu den Räumen und Ateliers sind unter http://www.bern.ch/themen/kultur/kulturforderung/kulturaustausch zu finden.

 

Präsidialdirektion Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile