Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

13. Februar 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Neue Lichtsignalanlagen für die Schützenmatte

Die beiden Lichtsignalanlagen bei den Verkehrsknoten Bollwerk/Neubrückstrasse/
Speichergasse und Schützenmattstrasse/Lorrainebrücke/Hodlerstrasse sind seit 1993 bzw. 1994 in Betrieb. Sie haben damit das kritische Alter von 20 Jahren erreicht und müssen erneuert werden. Ersetzt werden insbesondere die veralteten Steuergeräte. Dies ermöglicht eine optimierte Verkehrssteuerung und eine flexible Anpassung an künftige Entwicklungen, wie die Planung Schützenmatte, das Verkehrsmanagement von Tram Region Bern oder die Zweite Tramachse durch die Innenstadt. Zusätzlich sollen alle Ampeln auf moderne und energiesparende Niederspannungs-LED-Signalgeber umgerüstet sowie die Sicherheit für Sehbehinderte erhöht werden. Für die Erneuerung der beiden Anlagen hat der Gemeinderat zuhanden des Stadtrats eine Kreditvorlage über 890'000 Franken verabschiedet. Die beiden Anlagen sollen im Sommer 2014 ersetzt werden.

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet
Datei PDF documentVortrag Lichtsignalanlagen.pdf 12.02.2014

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile