Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Januar 2015 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachricht des Gemeinderats

Gemeinderat genehmigt Leistungsvertrag 2015 mit der vbg
Der Gemeinderat hat den Leistungsvertrag mit der Vereinigung für Beratung, Integrationshilfe und Gemeinwesenarbeit (vbg) für das Jahr 2015 genehmigt. Die Abgeltungssumme beläuft sich gleich wie im vergangenen Jahr auf 2,77 Millionen Franken. Die vbg unterstützt Quartierprojekte, Gemeinschaftszentren sowie Quartiertreffpunkte und setzt sich für Lebensqualität in allen Stadtteilen ein. Die Abgeltung an die vbg wurde bis Ende 2012 via Lastenausgleich durch den Kanton mitfinanziert. Seither kommt die Stadt Bern für die Abgeltung vollumfänglich selber auf. Das hat zu einer Kürzung um rund 300‘000 Franken ab dem Jahr 2014 geführt. Diese Sparmassnahme traf auch das Personal: So wurden etwa die Personalressourcen in den Quartierzentren Tscharnergut, Gäbelbach und Villa Stucki gekürzt. Weiter soll der Länggasstreff in Zukunft nicht mehr als Quartierzentrum, sondern als Quartiertreff ohne professionelle Mitarbeitende weitergeführt werden.

Informationsdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile