Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. Juli 2014 | Gemeinderat, Direktionen

Kurznachrichten des Gemeinderats

Projektierungskredit für Ersatzneubau Volksschule Bethlehemacker
Das Hauptgebäude der Volksschule Bethlehemacker soll aufgrund steigender Schülerzahlen und wesentlicher Mängel an der bestehenden Bausubstanz durch einen oder mehrere zeitgemässe Neubauten ersetzt werden. Die weiteren Gebäude der Schulanlage sollen, wo nötig, an die betrieblichen Anforderungen der Schule angepasst werden. Ziel des Projekts ist es, eine effiziente und nachhaltige Schulanlage zu betreiben, welche die zusätzlichen Raumbedürfnisse abdeckt und den Anforderungen bezüglich pädagogischer Funktionalität gerecht wird. Für den Wettbewerb, die Projektierung und die Ausschreibung unterbreitet der Gemeinderat dem Stadtrat eine Kreditvorlage in der Höhe von 4,3 Millionen Franken. Nach den Projektierungsarbeiten soll der Baukredit den Stimmberechtigten voraussichtlich im Jahr 2017 vorgelegt werden.

Vorbereitungen für die erweiterte Grüngutsammlung laufen
Im Oktober 2013 hat der Stadtrat beschlossen, in der Stadt Bern eine erweiterte Grüngutsammlung einzuführen. Während die Bevölkerung heute nur Gartenabfälle abgeben kann, werden ab 1. Januar 2015 ganzjährig auch Rüstabfälle und Speisereste aus Haushalten eingesammelt und wiederverwertet. Damit kann ein wichtiger Baustein einer modernen Abfall- und Energiestrategie umgesetzt werden. Die Vorbereitungen für die Einführung der erweiterten Grüngutsammlung laufen termingerecht und die zuständigen Stellen werden die Wohnbevölkerung im Herbst 2014 detailliert über die mit der neuen Grüngutabfuhr verbundenen Änderungen informieren. Aktuell hat der Gemeinderat die für die Einführung erforderlichen Anpassungen der Abfallverordnung, des Abfalltarifs und der Tarife in den Entsorgungshöfen verabschiedet, welche er bereits in seiner Stadtratsvorlage 2013 angekündigt hatte. Die Änderungen werden publiziert und treten – sofern keine Beschwerden eingehen – auf den 1. Januar 2015 in Kraft.

Neues Urnenthemen-Grabfeld auf dem Friedhof Bümpliz
Auf dem Friedhof Bümpliz soll ein neues Urnenthemen-Grabfeld gestaltet werden. Bei den Urnenthemengräbern handelt es sich um Beisetzungsplätze für Urnen, die jeweils mit einer Platte für den individuellen Grabschmuck und einer Namenstafel ausgestattet werden. Das Urnenthemengrab wurde 2013 erstmal auf dem Bremgartenfriedhof als neue Grabart eingeführt. Mit diesem Angebot reagierte die Stadt Bern auf die zunehmende Nachfrage nach einer Grabart, welche Elemente eines Einzelgrabs mit solchen des Gemeinschaftsgrabs verbindet. Auf dem Friedhof Bümpliz werden ab Sommer 2014 etwa 160 Urnenthemengräber vorbereitet. Der Gemeinderat hat dafür einen Kredit von 268‘000 Franken genehmigt. Mit dem Kredit soll zudem ein Ort für eine pietätvolle Aufbewahrung der Aschenreste bei Aufhebungen von Urnennischen eingerichtet und verschiedene Sanierungsmassnahmen auf dem Friedhofsareal vorgenommen werden.

 

Downloads

Downloads
Titel Bearbeitet
Datei PDF documentAnpassungen Abfallverordnung 02.07.2014
Datei PDF documentProjektdokumentation Bethlehem 02.07.2014
Datei PDF documentVortrag Abfallreglement 2013 02.07.2014
Datei PDF documentVortrag Volksschule Bethlehem 02.07.2014

Informationdienst Stadt Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile